Anzeige

Sport

Aufatmen im Rübholz

13.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Luftpistole-Bundesliga Süd: Der TSV Ötlingen steigt nicht ab

Mit 0:5 Einzelpunkten haben die Sportschützen des TSV Ötlingen ihren Wettkampf gegen die SGi Ludwigsburg verloren. Allerdings haben sie es ihrem Gegner alles andere als leicht gemacht. Gegen den SV Willmandingen konnten die Ötlinger das Blatt wenden. Mit einem knappen 3:2-Sieg machten sie den Klassenverbleib perfekt.

Spannung bis zum Schluss: Die Ötlinger haben sich trotz des klaren Sieges der SGi Ludwigsburg keinesfalls vorführen lassen. Achim Rieger hat gegen Florian Brunner stark gekämpft. Mit 376 Ringen konnte er an die Leistung aus seinem letzten Wettkampf anknüpfen. Sein Gegner hatte mit 380 Ringen nach 40 Schuss nur einen leichten Vorsprung. Ähnlich erging es Jörg Kobarg gegen die Silbermedaillengewinnerin bei der Olympiade 2012 in London, Celine Goberville. Kobarg hat mit sehr guten 377 Ringen sein bisheriges durchschnittliches Ergebnis deutlich übertroffen. Nach der dritten Serie lag er lediglich mit einem Ring hinten. Goberville konnte ihren Vorsprung jedoch in der letzten Serie weiter ausbauen und am Ende mit 380 Ringen einen weiteren Einzelpunkt für ihre Mannschaft verbuchen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten