Schwerpunkte

Sport

Artistisch auf Platz drei

31.07.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline alpin: Manuela Schmohl schafft’s beim Weltcup aufs Podest

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden am Wochenende im verträumten Urlaubsort Pisogne in Italien ein Weitranglisten-Punkte-Rennen und ein Weltcup statt. 122 Läufer aus sieben Nationen waren am Start, darunter auch Lisa Wölffing und Manuela Schmohl vom SC Unterensingen.

Große Freude über den dritten Rang bei Manuela Schmohl. Foto: Privat
Große Freude über den dritten Rang bei Manuela Schmohl. Foto: Privat

Der erste Kurs war mit 39 Toren ausgeflaggt. Manuela Schmohl konnte mit einem soliden Lauf zeitweilig auf Rang drei fahren. Lisa Wölffing fuhr etwas verhaltener auf Rang acht. Im zweiten Lauf gingen beide forscher auf den mit 36 Toren gesteckten Kurs. Schmohl konnte sich noch auf den zweiten Platz verbessern, Wölffing musste nur noch eine Läuferin vorbeilassen und landete auf dem neunten Rang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Sport

Ein Zocker nicht nur mit dem Lederball

Lokale Fußballgrößen von einst: Jürgen Schaich hat in der Oberliga große Erfolge gefeiert, aber auch in anderen Sportarten

Ein begnadeter Ballvirtuose ist der Kohlberger Jürgen Schaich. Der 61-Jährige ist aktiver Golf-, Tennis- und Tischtennisspieler und gehörte bis fast zu seinem 40. Lebensjahr zu den…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten