Anzeige

Sport

Arnold-Schwestern bei EM in den Top Ten

17.09.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Distanzreiten: 160 Kilometer im Sattel

Bei den Europameisterschaften der Distanzreiter in Most in Tschechien hat die Nürtingerin Sabrina Arnold als beste deutsche Reiterin die 160 Kilometer lange Strecke mit ihrem Pferd Saltan auf Platz sechs beendet.

Den Erfolg der vorherigen EM vor zwei Jahren in Florac in Frankreich, als sie Silber gewann, konnte sie nicht ganz wiederholen. Ihre Schwester Melanie Arnold belegte mit Sevinc Platz zehn.

Die deutsche Mannschaft mit Sabrina und Melanie Arnold, Gabriela Förster (Naumburg) mit Priceless Gold, Christina Oetjen (Bassum) mit Ma Dona und Petra Hattab (Wuppertal) mit Prince Sharif war gut gestartet. Zu Beginn lag das deutsche Team auf Rang sechs und arbeitete sich kontinuierlich vor. Nach 120 Kilometern lagen die Deutschen auf dem Bronzerang. Doch im vierten Vet-Gate qualifizierten sich Förster und Oetjen nicht mehr für die nächste Runde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten