Schwerpunkte

Sport

An den beiden Kassenhäuschen beim Sennerpokal führten die „Pförtner“ ein strenges Regiment

02.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Sennerpokal in Altdorf gab es zwei Kassenhäuschen – eines oben am großen Parkplatz nahe dem Wald und eines unten beim Vereinsheim. Beide Eingänge waren von Montag bis Freitag schon lange vor Beginn der ersten Spiele besetzt. Und an beiden wurde äußerst streng kontrolliert. Heinz Thumm, der für das untere federführend zuständig war, begann seine Tätigkeit bereits um viertel nach drei Uhr nachmittags. „Sonst wären hier alle Parkplätze schon besetzt“, erklärte das TSV-Urgestein. Karl Belser fing oben mit seinem Team etwas später an, so gegen 16 Uhr. Kassiert beziehungsweise kontrolliert wurde bis gegen Einbruch der Dunkelheit. Thumm und Belser nahmen ihre Aufgabe genau, ganz genau. Beide hatten einen Zähler in der Hand, mit dem sie die eintretenden Gäste bestimmen sowie mit einem Blick die Besucherzwischen- und -endzahlen ermitteln konnten. Dass sie einen der Eintretenden vergaßen, erscheint wegen der Genauigkeit, mit der sie ihrer Aufgabe nachgingen, äußerst unwahrscheinlich. Der obere Eingang wurde bis auf Donnerstag stets von mehr Zuschauern frequentiert, was auch damit zusammenhing, dass es unten weitaus weniger Parkplätze gab und dort nur bestimmte Autos abgestellt werden durften – und zwar die mit Parkausweisen. Wer einen solchen nicht sein Eigen nennen durfte, wurde von Thumm wieder fortgeschickt – und erntete dabei meist noch einen strengen Blick des „Pförtners“. „Hier wollten alle rein, auch wenn sie keine Parkkarte haben“, so Thumm, dessen Team insgesamt sechs Mitarbeiter umfasste (linkes Bild von links: Heinz Franz, Steffen Thumm, Rainer Frantz, Eugen Kohler, Norbert Weiss und Kurt Thumm). Er selbst war jeden Tag für „seinen“ Eingang verantwortlich, ebenso wie Belser, der mit acht weiteren TSVlern die Sennerpokalwoche meisterte (rechtes Bild von links: Dieter Knecht, Christine Knecht, Gerhard Kurz, Karl Kohlberger, Kurt Belser, Walter Greschner, Udo Bönsch, Ingeborg Class und Peter Brehmer). In den Kassenhäuschen wurden Thumm und Belser täglich von je zwei Mitarbeitern unterstützt. Eine Rivalität zwischen den zwei Kassenhäuschen verneinten Belser und Thumm zwar kategorisch. Dennoch hielt sich seit dem ersten Turniertag das Gerücht, sie führten einen erbitterten Kampf darüber, wer an den jeweiligen Tagen die meisten Zuschauer hereinlassen durfte. „Das zählt nicht. Wir sind doch ein Verein“, winkten beide ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


We understand How To Write A Letter For Admission To A Computer School ireland person review of your final organize everything correctly. We understand every person fill the write my assignment ireland with all the pressure. Then, you definitely need sale you buy write my assignment ireland avoid that moment when. Find the best essay examples on various business a brilliant research paper writers below. They try to create Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

Professional thesis editing services. Academic editors with 10+ years experience. We edit all types of theses. Get a quote and a FREE sample today! 100% guaranteed services. We have offered thesis editing services since 1994. Thesis Editing Service, Student Thesis Editing, best site, thesis help, thesis proofreading, Engineering Thesis Editing, Science Thesis Editing, IT thesis 10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

You will find help in management assignments, finance assignments, IT assignments, law assignments, dissertation and thesis writing, essay writing tasks among others. We are a unique service for Business Plan Risk Analysis Example online. It is also easy to buy our services because we have a reliable method that any student can use to pay for orders. Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten