Schwerpunkte

Sport

Alle träumen von der WM in Berlin

03.07.2009 00:00, Von Uwe Bauer Und Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm geht es auch um Tickets für die Weltmeisterschaft

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“: Nicht nur die Fußballer träumen vom großen Finale in der deutschen Hauptstadt, in diesem Jahr wollen auch die Leichtathleten ins Olympiastadion, denn dort finden vom 15. bis 23. August die Weltmeisterschaften statt. Bei den nationalen Titelkämpfen im Ulmer Donaustadion an diesem Wochenende geht es auch für Athleten aus dem Raum Nürtingen ums WM-Ticket.

Nach 2003 und 2006 ist das Donaustadion bereits zum dritten Mal in diesem Jahrzehnt Austragungsstätte des Gipfeltreffens der besten deutschen Leichtathleten. In 38 Einzel- und acht Staffel-Wettbewerben wollen die Sportler beim nationalen Saisonhöhepunkt den Zuschauern spannende Wettkämpfe mit großartigen Leistungen und strahlenden Siegern bieten. An beiden Wettkampftagen gibt es jeweils ein Vor- und Finalprogramm mit drei Stunden Endkämpfen am Nachmittag. Durch diese Neuerung versprechen sich die Organisatoren Titelkämpfe der Extraklasse. Stadion-Einlass ist am morgigen Samstag ab 7 Uhr und am Sonntag ab 9 Uhr.

Das Sprunggelenk bleibt weiterhin Ungers Achillesferse


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten