Anzeige

Sport

Abschied von der Sennerpokalbühne

03.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: NZ-Verlegerin Trude Maier und Eugen Oesterle hatten beim FV 09 Nürtingen ihren letzten offiziellen Auftritt

Sie war (Schirm-)Herrin, er der Herr der (Spieler-)Pässe: Mit Trude Maier und Eugen Oesterle traten gestern Abend zwei Menschen von der Sennerpokalbühne ab, die dem traditionellen Fußballturnier ihren Stempel aufgedrückt haben. Die Würdigung der Verdienste dieser beiden „Urgesteine“ nahm Gastgeber FV 09 Nürtingen vor. Spontan brandete der Beifall auf, „Trude“-Rufe und „Eugen“-Rufe von den erneut gut gefüllten Rängen im Wörth-Stadion waren der letzte akustische Beweis für die Beliebtheit, ja Wertschätzung dieser Persönlichkeiten.

Der Zeitpunkt ihres Abtretens – von den meisten mit Wehmut im Herzen verfolgt – war gewiss gut gewählt. Denn wann, wenn nicht am 50. Geburtstag des Sennerpokals, hätte sich eine bessere Gelegenheit geboten. Und welcher Ort wäre geeigneter gewesen als Nürtingen, gewissermaßen das Epizentrum des Sennerpokals.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Sport