Schwerpunkte

Sport

2:0-Führung verspielt

07.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-A-Klasse 1 Ost, Damen

Mit 2:3 musste sich die neu formierte SG Linsenhofen/Neuffen am ersten Spieltag beim SV Fellbach III geschlagen geben. Dabei verspielten die Gäste eine 2:0-Führung.

Gegen den Aufsteiger hatte sich die SG trotz Personalproblemen – es standen lediglich sieben Spielerinnen zur Verfügung – einiges vorgenommen. In den ersten beiden Sätzen ließen die SG-Damen die Fellbacherinnen kaum zur Entfaltung kommen und erzeugten gleich mit den Aufschlägen großen Druck. Dadurch wurden die Gastgeberinnen immer wieder zu Fehlern gezwungen, sodass am Ende mit 25:11 und 25:15 zwei sehr deutliche Satzgewinne zur 2:0-Führung heraussprangen. Doch mit Beginn des dritten Satzes war die Sicherheit und Souveränität dahin. Nun produzierten die SG-Damen eine Vielzahl von Fehlern und ließen Fellbach wieder ins Spiel finden. Mit 25:21 und 25:19 glich der SV zum 2:2 aus.

Im Tie-Break besannen sich die SG-Damen dann wiederum auf ihre Stärken und dominierten bis zum 11:4 diesen Entscheidungssatz deutlich. Doch dann kam zum zweiten Mal ein völlig unerklärlicher Bruch ins Spiel der Gästespielerinnen. Sie ließen die Fellbacher Damen Punkt um Punkt herankommen und mussten am Ende mit 14:16 diesen fünften Satz abgeben. Somit wurde ein Spiel verloren, das man locker mit 3:0 nach Hause hätte bringen müssen.   mim


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten