Schwerpunkte

Sport

11. Hohenheimer Schlossrennen

11.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

11. Hohenheimer Schlossrennen

In 2.13.14 Stunden bewältigte der Nürtinger Radprofi Stefan Schumacher den 85 Kilometer langen Parcours des 11. Hohenheimer Schlossrennens als schnellster Teilnehmer des Hauptrennens.

Unter anderem fuhren auch der Schweizer Bahnrad-Spezialist Bruno Risi und der zur Bahn gewechselte ehemalige Straßenradprofi Andreas Kappes im Hauptrennen.

Vier Wochen vor seiner ersten Teilnahme an der Tour de France zeigte sich der 25-jährige Jungstar des Teams Gerolsteiner noch einmal in der näheren Heimat und fand es schön, vor heimischer Kulisse zu gewinnen. Für ihn sei, sagte der zweifache Etappensieger des letztjährigen Giro dItalia, ein Sieg im Beisein so vieler Freunde und der Familie trotz seiner internationalen Erfolge immer noch etwas Besonderes. Hinter Stefan Schumacher belegten die Kirchheimer Radprofis Lado Fumic und Manuel Fumic die Plätze sieben und elf. Am letzten Berg hatte Schumacher attackiert und sich damit seinen vierten Saisonsieg gesichert. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Sport

Neu, aber nicht ungewohnt

Handball: Nürtinger Frauen bestreiten am Sonntag zum ersten Mal ein Zweitliga-Heimspiel, bei dem keine Zuschauer erlaubt sind

Das turbulente Jahr 2020 stellt auch die Handballer vor immer neue Herausforderungen. Davon bleiben auch die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen natürlich nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten