Schwerpunkte

Wirtschaft

Zahl der Insolvenzen

02.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(sus) Im Landkreis Esslingen haben im vergangenen Jahr 163 Firmen Insolvenz angemeldet. Das waren 19 weniger als im jahr davor. 383 Beschäftigte verloren dadurch ihren Job. Wie das Statistische Landesamt in Stuttgart weiter mitteilt, beliefen sich die Gesamtforderungen der Gläubiger auf 95,25 Millionen Euro, also im Schnitt auf rund 584 000 Euro pro Firma. Wobei die Statistiker auch darauf hinweisen, dass etwas mehr als ein Viertel der betroffenen Firmen weniger als 50 000 Euro Schulden hatte.

Landesweit schlitterten im Jahr 2006 deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz als in den Vorjahren, betonen die Statistiker in ihrer Pressemitteilung. Von den baden-württembergischen Amtsgerichten wurden insgesamt 2425 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Das waren 468 Fälle weniger als ein Jahr zuvor. Trauriger Spitzenreiter in Sachen Unternehmenspleiten bleibt das Jahr 2002: damals wurden 3314 Verfahren gezählt.

In Baden-Württemberg waren 12 435 Arbeitnehmer von der Insolvenz ihrer Firma betroffen. In Wahrheit haben aber vermutlich noch mehr Menschen ihren Job verloren, denn Firmen reduzieren vor einer drohenden Pleite oft bereits den Mitarbeiterstab, wissen die Statistiker.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wirtschaft