Schwerpunkte

Wirtschaft

Wohnfläche ist entscheidend

08.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mieterbund gibt Tipps bei Streit über die Wohnungsgröße

(pm) Der Deutsche Mieterbund Esslingen-Göppingen gibt Ratschläge, was Mieter tun können, wenn die im Mietvertrag angegebene Wohnfläche nicht mit der tatsächlichen Wohnfläche übereinstimmt.

Erst wenn die Differenz mehr als zehn Prozent zu seinem Nachteil betrage, könne der Mieter eine Reduzierung der Miete verlangen und in der Vergangenheit zu viel gezahlte Miete zurückfordern, so der Mieterbund. Stehe im Mietvertrag, die Wohnung sei 100 Quadratmeter groß, sie aber tatsächlich nur 85 Quadratmeter groß sei, könne der Mieter wegen einer 15-prozentigen Flächendifferenz die Miete laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs um 15 Prozent kürzen. Die Unterschreitung der vertraglich vereinbarten von der tatsächlichen Fläche berechtige den Mieter auch dann zur Minderung, wenn die Flächendifferenz die Folge von Umbauarbeiten während des Mietverhältnisses sei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wirtschaft