Anzeige

Wirtschaft

Werben für die duale Ausbildung

24.01.2013, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dritte Bildungspartner-Konferenz im Landkreis Esslingen

Mehr als 150 Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Betrieben gibt es mittlerweile im Landkreis Esslingen. Bei der dritten Bildungspartner-Konferenz am Mittwoch ging es deshalb vor allem auch um die Frage, wie die Kooperationen verstetigt werden können.

NÜRTINGEN. Seit 2009 gibt es die von der IHK ins Leben gerufenen Bildungspartnerschaften. Sie sollen den Schülern den Einstieg ins Berufsleben erleichtern. „Die meisten Bildungspartnerschaften laufen erfolgreich, oft seit drei oder vier Jahren“, zog Ralf Litschke, der bei der IHK Esslingen-Nürtingen das Projekt betreut, eine positive Bilanz.

Ein Problem sei indes, dass die duale Ausbildung in der Öffentlichkeit oft nur eine geringe Wertschätzung genieße. Die Bildungspartnerschaften könnten dazu beitragen, dies zu verändern. Deshalb sei es wichtig, dass die Kooperationen über viele Jahre fortgesetzt würden und auch die nächsten Jahrgänge noch davon profitierten, sagte er.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft