Schwerpunkte

Wirtschaft

Wasserstoff statt E-Mobilität

06.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Honsymposium befasste sich mit der Mobilität von morgen

NT-ZIZISHAUSEN (pm). Vergangene Woche traf sich die internationale Honfachwelt bei der Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik zum Nürtinger Honsymposium. Ein Kernthema der Veranstaltung war die Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors zu einem grünen Antrieb.

Als „weltweit einzige Fachveranstaltung dieser Art“ bezeichnete Josef Schmid, Entwicklungsleiter bei Nagel und maßgeblicher Organisator die Veranstaltung. Rund 150 Teilnehmer fanden sich in der Neckarstadt ein, allesamt Insider rund um das Thema Honen. Neben mehreren Referenten aus dem Hause Nagel kamen auch zwölf externe Fachleute aus der Automobilindustrie und von Universitäten zu Wort.

Geschäftsführer Bernd Nagel hob darauf ab, dass Honmaschinen zunehmend flexibler und damit komplexer werden, die Kunden verstärkt individuelle Automationslösungen nachfragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wirtschaft