Schwerpunkte

Wirtschaft

Warnung vor Dach-Haien

08.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die Dachdecker-Innung Stuttgart warnt vor mobilen Handwerker-Kolonnen, sogenannten Dach-Haien, die derzeit im Raum Neckartailfingen, Neckartenzlingen, Altdorf und auf den Fildern unterwegs seien. Deren Ziel sei es, teure Bauaufträge für eine Dach- oder Fassadensanierung an der Haustüre abzuschließen. Gelockt werde mit einem kleinen Reparaturauftrag über 100 bis 250 Euro. Habe der Kunde unterschrieben, rücke schon am gleichen oder nächsten Tag die Arbeitskolonne an. So werde das gesetzlich garantierte Rücktrittsrecht geschickt ausgehebelt, so die Innung. Kurz nach Beginn der angeblich kleinen Reparatur würden die Hausbesitzer in Panik versetzt, weil der Schaden an ihrem Dach angeblich größer als erwartet sei. So verunsichert, ließen sich die Betroffenen oft schnell zur Unterschrift für einen großen Folgeauftrag nötigen. „Es werden oft Reparaturen ausgeführt, die überhaupt nicht notwendig sind“, so der Hauptgeschäftsführer des Landesinnungsverbands, Hans-Dieter Krüger. Er rät, grundsätzlich Abstand von solchen Haustürgeschäften zu nehmen und vor einer Auftragsvergabe bei der örtlichen Handwerkskammer oder der Dachdecker-Innung nachzufragen, ob der anbietende Betrieb überhaupt für diese Arbeiten zugelassen sei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wirtschaft