Schwerpunkte

Wirtschaft

Volksbanken wehren sich gegen „Kollektivprügel“

29.01.2011 00:00, Von Harald Flößer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bezirksvorstand kritisiert „ungerechte Regulierungsvorschriften“ – Große Zufriedenheit mit Geschäftsjahr 2010

Die elf Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Esslingen sehen sich als wirtschaftliche Stabilisatoren der Region. Bezirkschef Heinz Fohrer belegte das gestern bei der Bilanz 2010 mit Zahlen: plus 4,3 Prozent im Kreditgeschäft, plus 3,8 Prozent bei den Einlagen, plus 21,8 Prozent beim Betriebsergebnis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wirtschaft