Anzeige

Wirtschaft

Volksbank-Vorstandschef hört auf

17.05.2018, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfgang Mauch verkündet bei Vertreterversammlung sein Ausscheiden – Nachfolger steht schon fest

Die Überraschung des Abends folgte beim Punkt Verschiedenes: Wolfgang Mauch, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Kirchheim-Nürtingen, teilte den überraschten Vertretern seinen Abschied mit. Er wolle sich beruflich verändern, sagte der 52-Jährige. Bei der Nachfolge setzt die Bank auf eine interne Lösung. Der Aufsichtsrat berief Eberhard Gras zum neuen Vorstandsmitglied.

NÜRTINGEN. Mauch leitet die Nürtinger-Kirchheimer Volksbank seit siebeneinhalb Jahren. Im April 2014 war er zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden. Er habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, sagte er am Schluss der Vertreterversammlung am Dienstag in der Nürtinger Stadthalle K3N. Aber nach 25 Jahren in einer Führungsposition bei einer Volksbank wolle er sich beruflich verändern. Welche Pläne er genau hat, war ihm am Dienstag nicht zu entlocken. Nur so viel: Er werde in der Region bleiben – Mauch kommt aus dem Badischen – und er gehe nicht in Ruhestand: „Aber ich werde mir ein bisschen Zeit gönnen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Wirtschaft