Schwerpunkte

Wirtschaft

Viele Fachkurse werden günstiger

13.09.2008 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neues Programm der Beruflichen Bildung an der VHS: Zuschüsse aus EU-Fonds können gewährt werden

NÜRTINGEN. Für alle Leute, die sich mit dem Gedanken tragen, einen Fachkurs in einer kaufmännischen Weiterbildung an der Volkshochschule zu absolvieren, hat Michael Schilling, der Leiter des Fachbereichs Berufliche Bildung an der Nürtinger VHS, eine gute Nachricht: Durch Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) kann für solche Kurse ab diesem Semester ein Zuschuss von 30 Prozent gewährt werden, für Teilnehmer ab 50 sogar 50 Prozent.

Das gilt zum Beispiel für Kurse wie die Fachkauffrau für Büromanagement, den Fitnessfachwirt, den Handelsfachwirt, Buchhaltungskurse oder Lehrgänge in Finanzwirtschaft, Steuerrecht oder Personalorganisation. „Ein Großteil der Kurse im kaufmännischen Bereich wird damit über diese Schiene gefördert“, freut sich Schilling. Über die Voraussetzungen für die Förderung informiert die Volkshochschule. So dürfen die Teilnehmer in Unternehmen mit maximal 250 Mitarbeitern beschäftigt sein. Für Existenzgründer, Freiberufler oder Wiedereinsteiger gibt es weitere Regelungen. Der Zuschuss wird vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium aus den ESF-Mitteln getragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wirtschaft