Wirtschaft

Vermieter zu Solidarität aufgefordert

21.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) In einem gemeinsamen Aufruf wenden sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart, die Handwerkskammer (HWK) Region Stuttgart und Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS) an private und öffentliche Vermieter von Gewerbeeinheiten sowie Gastronomie- und Einzelhandelsflächen in der Region Stuttgart und fordern diese auf, mit Kooperationsbereitschaft und Kulanz bei den Mieten einen solidarischen Beitrag zu leisten. Es werde im Dialog mit Bundes- und Landesregierung an Soforthilfen für Betriebe gearbeitet und darauf gedrängt, dass diese sehr rasch zur Auszahlung kämen. Doch würden diese Hilfen in vielen Fällen nicht ausreichen, um insbesondere bei kleineren Unternehmen, zum Beispiel im Einzelhandel oder in der Gastronomie sowie Selbstständigen die laufenden Fix- und Personalkostenkosten zu finanzieren. Ein wesentlicher Kostenfaktor seien häufig die Mieten. Es gehe deshalb darum, einen Beitrag zu leisten, dass nach Eindämmung des Virus das breite Angebot an Geschäften, Restaurants und Kneipen aufrechterhalten werden könne.

Wirtschaft