Schwerpunkte

Wirtschaft

Verkaufsoffener Sonntag abgesagt

15.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Metzingen möchte kein Risiko eingehen

METZINGEN (vb). Oberbürgermeister Ulrich Fiedler eröffnete die Pressekonferenz mit einem Paukenschlag: „Wir haben beschlossen, den nächsten verkaufsoffenen Sonntag am 7. Mai nicht durchzuführen.“ Hintergrund für die Absage ist, dass die Gewerkschaft Verdi angekündigt hat, gegen die bisher akzeptierten zwei verkaufsoffenen Sonntage in Metzingen juristisch vorzugehen. Verdi beruft sich auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom November 2015, das für verkaufsoffene Sonntage enge Grenzen gezogen hat.

Eine Klage hätte mit ziemlicher Sicherheit Erfolg, sagte Fiedler: „Das Risiko ist uns zu hoch.“ Denn mit den Verkaufssonntagen seien stets Investitionen im fünfstelligen Bereich verbunden. Geld, das verloren wäre, wenn die Veranstaltung kurzfristig gestoppt würde.

Nach der Entscheidung der Bundesrichter in Leipzig sind sonntägliche Ladenöffnungen nur noch zulässig, wenn sie mit einer Veranstaltung verbunden sind, die für diesen Sonntag prägend ist und die mehr Besucher erwarten lässt, als der verkaufsoffene Sonntag an sich. Davon ist in Metzingen nicht auszugehen. Denn die Mehrzahl der 30 000 bis 50 000 Besucher kommt zum Shoppen, vor allem in die Outletcity, und nicht wegen der Zusatzveranstaltungen auf Keltern- oder Rathausplatz. Diese sind eher eine nette Dreingabe, aber nicht das prägende Element, wie in dem Urteil gefordert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wirtschaft

Landtechnik-Preise für HfWU-Studenten

NÜRTINGEN (pm). Zwei Absolventen der Agrarwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben Preise der Claas-Stiftung für ihre Abschlussarbeiten erhalten: Jan Rebmann (Renner-Foto) hatte in seiner Abschlussarbeit die „Leistungsfähigkeit einer kameragesteuerten…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten