Schwerpunkte

Wirtschaft

Topex stellte auf der Motek aus

06.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Firma Topex aus Erkenbrechtsweiler stellte auf der Motek in Stuttgart ihr Produktspektrum einem internationalen Fachpublikum vor. Für die Montage- und Handhabungstechnik gilt die Motek als europäische Leitmesse. Die Besucherzahlen, aber vor allem die Qualität der Kontakte waren trotz der momentanen Krise im Maschinen- und Anlagenbau zufriedenstellend und lassen auf ein gutes Nachmessegeschäft schließen, berichtet Vertriebsleiter Markus Sterr. Die Messe habe sich von einem reinen Treffpunkt für die Automobil- und Zulieferindustrie zwischenzeitlich zu einem Anlaufpunkt für Entscheider aus anderen Branchen, wie zum Beispiel aus der Pharma- und Medizintechnik, gewandelt. Auf dem Topex-Stand wurde neben vollautomatischen Thermotransfer-Etikettiersystemen und einer Laserbeschriftungsanlage zur Beschriftung von Elektrowerkzeuggehäusen ein neues kombiniertes Laser-Etikettenbeschriftungssystem vorgestellt. Dieses System ist ausgelegt für spezielle Anwendungen, die mit herkömmlich bedruckten Etikettenmaterialien nicht realisierbar sind. Mit einem dioden-gepumpten Laser wird das lasersensitive Etikettenmaterial beschriftet. Diese Art der Kennzeichnung ist resistent zum Beispiel gegen hohe Temperaturen oder Medieneinflüsse. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wirtschaft