Schwerpunkte

Wirtschaft

Studie zu Gewerbeflächen

22.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Land beauftragt Hochschule für Wirtschaft und Umwelt mit Untersuchung

NÜRTINGEN (hfwu). Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg lässt im Rahmen einer Studie zur nachhaltigen Gewerbeflächenentwicklung Fragen zu Bestand und Qualität von Gewerbeflächen untersuchen. Mit der Umsetzung hat das Ministerium die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) und das Planungsbüro Baader Konzept beauftragt.

Die Studie soll Land, Regionen und Kommunen Methoden zur Entwicklung neuer und vorhandener gewerblich nutzbarer Flächen aufzeigen. An der HfWU in Nürtingen setzen das Institut für Stadt und Immobilie (ISI) und das Institut für Stadt- und Regionalentwicklung (IfSR) die Studie um.

Eine Frage, die die Studie klären soll, ist, wie der zukünftige Bedarf an Gewerbeflächen realistisch eingeschätzt werden kann – eine oft zentraler Aspekt bei kommunalen Planungen. „Die Studie soll darüber hinaus ermitteln, wo und welche Erhebungen von bislang nicht bebauten Bauflächen, wie Baulücken und Brachen für gewerbliche Nutzungen, vorliegen und welche Akteure daran beteiligt waren“, erklärt Sabine Müller-Herbers von Baader Konzept. Auf dieser Basis könnten Erkenntnisse abgeleitet werden, wo und welche Entwicklungsmöglichkeiten es in Baden-Württemberg für Gewerbeflächen noch gibt. Weiterhin soll die Studie Qualitätskriterien für zukunftsfähige Gewerbeflächen bestimmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 76% des Artikels.

Es fehlen 24%



Wirtschaft