Wirtschaft

„Stehen vor gewaltigem Strukturwandel“

29.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IHK-Geschäftsführerin Hilde Cost: Der Konjunkturaufschwung wird nicht alle Probleme lösen – Kammer bleibt mit Niederlassung in Nürtingen

Vor einem Jahr hat Hilde Cost die Geschäftsführung der IHK Esslingen-Nürtingen übernommen. Im Gespräch mit Redakteur Henrik Sauer spricht sie über die Konjunkturaussichten, den bevorstehenden Strukturwandel in der Region, das Thema Zeitarbeit, Ausbildung und einen bereits wieder drohenden Fachkräftemangel.

Frau Cost, ihr erstes Jahr als Geschäftsführerin bei der IHK fiel mitten in die Wirtschaftskrise. Wie fällt Ihre persönliche Bilanz aus?

Es war ein schwieriges Jahr, vor allem für die Unternehmen und auch für uns in der IHK. Wir haben eine Krisenhotline für die Unternehmen eingerichtet, mussten uns aber anfangs erst mal selber schlau machen zu Themen wie Kurzarbeit oder Krisenfinanzierung. Wir hatten viel zu tun und wenig Geld. Aber das ging vielen Unternehmen genauso.

Inzwischen gibt es erste Anzeichen für einen Aufschwung. Wie ist Ihre Konjunkturprognose?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wirtschaft