Anzeige

Wirtschaft

Stadtwerke erhöhen ab Januar Strompreise

15.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volkmar Klaußer nennt als Ursache die gestiegenen Beschaffungs- und Netzkosten

Kunden der Stadtwerke Nürtingen erhalten in den nächsten Tagen Post vom lokalen Energieversorger. Angekündigt wird die Strompreiserhöhung zum 1. Januar. Stadtwerke-Chef Volkmar Klaußer begründet den notwendigen Schritt mit gestiegenen Beschaffungs- und Netzkosten.

NÜRTINGEN (ali/pm). Erhöht werden zum Jahreswechsel die Arbeitspreise für Strom. Bei einem normalen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von rund 3000 Kilowattstunden (kWh) fallen dann 1,9 Cent mehr pro Kilowattstunde an, was einer Kostensteigerung von rund 60 Euro im Jahr entspricht.

Darin ist eine Erhöhung der Netzkosten um 0,71 Cent pro kWh inklusive Mehrwertsteuer enthalten. „Die Preise für sonstige Verbrauchergruppen werden in ähnlicher Höhe angepasst“, erläutert Tobias Länge, Abteilungsleiter Vertrieb bei den Stadtwerken Nürtingen.

„Unsere Strompreise sind seit drei Jahren konstant“, wirbt Volkmar Klaußer um Verständnis für den Strompreis-anstieg. „Innerhalb der vergangenen zwölf Monate sind die Beschaffungskosten für Strom im Großhandel stark gestiegen. Die staatlich regulierten Netzentgelte erfuhren im Bereich Nürtingen ebenfalls eine Steigerung“, sagt Tobias Länge. „Das führt dazu, dass wir trotz nahezu konstanter Steuern, Abgaben und Umlagen als weitere Strompreisbestandteile und unserer kundenfreundlichen Beschaffungsstrategie die Preise anheben müssen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Wirtschaft