Anzeige

Wirtschaft

Sprache als Basis für Integration

16.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

1250 Flüchtlinge absolvieren Deutsch-Einstiegskurse der Arbeitsagentur

(pm) Rund 1250 Flüchtlinge mit Bleibeperspektive nehmen seit Ende des vergangenen Jahres in den Landkreisen Esslingen und Göppingen an Sprachkursen teil, die die Bundesagentur für Arbeit einmalig finanziert. Ziel dieser befristeten Sofortmaßnahme sei, mit diesem zusätzlichen Sprachkursangebot Engpässe zu überbrücken und damit zu einer möglichst raschen Integration in die Gesellschaft und die Arbeitswelt beizutragen, so die Agentur in einer Pressemitteilung.

„Mit einem unkomplizierten Verfahren konnten wir in kürzester Zeit eine hohe Teilnehmerzahl erreichen. Damit erhalten viele neu angekommene Flüchtlinge eine Tagesstruktur und können sofort Deutsch lernen“, sagt Wilfried Hüntelmann, Leiter der Agentur für Arbeit Göppingen. Die Träger für Sprachkurse in den Landkreisen Esslingen und Göppingen wurden vorab von der Arbeitsagentur über die Finanzierung und Ausrichtung der Sprachkurse informiert und sollten die Kurse schnell und unbürokratisch umsetzen. Die Zuweisung der Teilnehmer lief über die Sozialbetreuer in den Flüchtlingsunterkünften.

Die Einstiegskurse seien ein erster Schritt und legten mit 320 Unterrichtsstunden einen Grundstein, an den angeknüpft werden könne. Bei den meisten Teilnehmern werde ein weiterer Sprachkurs, insbesondere ein Integrationskurs folgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 79% des Artikels.

Es fehlen 21%



Anzeige

Wirtschaft