Schwerpunkte

Wirtschaft

Sporlastic unterstützt Leistungssport

21.01.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Unternehmen geht Partnerschaft mit Radsportlern und Ringer-Weltmeister Stäbler ein

Mit Leistungssportlern aus unterschiedlichen Disziplinen ist das Nürtinger Unternehmen Sporlastic eine Partnerschaft eingangen. Der Hersteller von Bandagen und Orthesen unterstützt die Radsportler des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) sowie Ringer-Weltmeister Frank Stäbler.

Der Nürtinger Bandagen- und Orthesen-Hersteller Sporlastic ist mit dem Bund Deutscher Radfahrer eine Partnerschaft eingegangen und unterstützt die Radsportler. Foto: pr
Der Nürtinger Bandagen- und Orthesen-Hersteller Sporlastic ist mit dem Bund Deutscher Radfahrer eine Partnerschaft eingegangen und unterstützt die Radsportler. Foto: pr

NÜRTINGEN (pm). Sporlastic, ein Unternehmen der Hauber-Gruppe mit Sitz im Gewerbegebiet Au, ist seit vielen Jahren führender Hersteller von Bandagen und Orthesen, auf deren Qualität und Funktionalität nicht nur Spitzensportler vertrauen. Auch die deutschen Radsportler schätzen das Know-how des Nürtinger Unternehmens. Die Initiative kam über den BDR-Verbandsarzt Dr. Matthias Baumann: „Wir brauchen die besten Bandagen für unsere Nationalmannschaften. Unsere Sportler verdienen eine optimale Unterstützung in allen Disziplinen, damit wir vor Ort direkt reagieren können.“ Der Kontakt, so Torsten Schweizer, Sporlastic-Marketingleiter, sei schnell hergestellt und zügig eine Partnerschaft beschlossen worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wirtschaft