Schwerpunkte

Wirtschaft

Sozialunternehmer in Bukarest

28.06.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU koordiniert das EU-Projekt „Social Entrepreneurship“

NÜRTINGEN (hfwu). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) koordiniert das EU-Projekt „Soziales Unternehmertum für lokalen Wandel“. Bei dem Projekt geht es darum, gesellschaftliche Veränderungen durch neuartige Geschäftsmodelle anzustoßen, so die HfWU in einer Pressemitteilung. Vor Kurzem sind die internationalen Teilnehmer von ihrer ersten Station in Bukarest zurückgekehrt.

Im Rahmen des Projekts waren für zehn Tage 40 internationale Studierende sowie Tutoren und Hochschulmitarbeiter an der Universität Bukarest zusammengekommen. Das Ziel der bei dem Workshop entwickelten Geschäftsideen ist es, soziale und umweltbezogene Probleme mit unternehmerischen Mitteln zu lösen. Dazu unternahmen die Teilnehmer Exkursionen durch Bukarest, insbesondere zu den Außenbezirken der Stadt. Zur Entwicklung von neuen Ansätzen eigne sich die urbane Peripherie besonders, da hier oft zugleich Versäumnisse der Stadtentwicklung wie auch ungenützte Potenziale sichtbar würden, so die HfWU.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wirtschaft