Schwerpunkte

Wirtschaft

Schokohasen gingen baden

10.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN/TECK (pm). Der Orkan Kyrill sorgt derzeit für hektische Betriebsamkeit beim Dettinger Schokoladenhersteller Rübezahl. Auf dem Mitte Januar vor der südenglischen Küste auf Grund gelaufenen britischen Containerschiff MSC Napoli, bei dem zahlreiche Frachtgüter wie Motorräder und Weinfässer an die Küste gespült worden waren, befand sich auch ein Container der Dettingerl mit Schokoladen-Osterprodukten für Südafrika. Das Containerschiff war während des Orkans Kyrill im Ärmelkanal in Seenot geraten. Sofort nach Bekanntwerden der Havarie machten sich die Dettinger daran, einen neuen Container zu füllen. Dieser soll in diesen Tagen in See stechen, damit die schwäbischen Schokoladenhasen nach zweiwöchiger Fahrt noch rechtzeitig vor dem Osterfest am südafrikanischen Frachthafen in Cape Town (Kapstadt) ankommen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen Rübezahl Schokoladen zählt sich als Anbieter von Puffreisschokolade und Schokoladen-Saisonartikeln wie Weihnachtsmännern und Osterhasen zu den führenden Süßwarenherstellern der Branche. Exportiert werden die Produkte in weltweit mehr als 50 Länder. Pro Jahr werden 15 000 Tonnen Schokolade verarbeitet, darunter 6000 Tonnen Puffreisschokolade, 15 Millionen Adventskalender sowie 20 bis 25 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner und ebenso viele Osterhasen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wirtschaft