Schwerpunkte

Wirtschaft

Salzgrotte in Nürtingen wieder eröffnet

17.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Kurzem hat die Salzgrotte Solino in der Weberstraße 20 in Nürtingen wieder geöffnet. Christine Sayler-Keim (rechts, mit Mitarbeiterin Sandra Hoffelner) betreibt seit September die Grotte, nachdem sie bereits zwei Jahre in dem Betrieb angestellt war. Auch durch ihre ehemalige Massagepraxis in Oberlenningen kannte sie sich bereits gut im Gesundheitsbereich aus. Seit der Neueröffnung gibt es bei der Salzgrotte ein paar Änderungen, die nicht nur coronabedingt entstanden sind. Der neue Fokus der Einrichtung liegt nun mehr auf Entspannung und Gesundheitsförderung, der bisherige Eventcharakter wurde aufgegeben. Die Besucher müssen nur ihre Schuhe ausziehen und können dann in den Sole-vernebelten Räumen die Salzluft genießen. Die Räume können alleine oder mit einer Begleitperson besucht werden, wodurch die Entspannung maximiert werden soll. Dabei findet nach 45 Minuten jeder Sitzung ein Luftaustausch statt und zusätzlich wird der Raum durchgehend mit Frischluft versorgt. Bei der Kindergrotte liegt jeweils eine Stunde zwischen den Terminen, um Kontakte zu vermeiden, und die Spielzeuge werden nach jeder Sitzung desinfiziert. Auch Massagen oder Sportkurse werden in der Salzgrotte angeboten, wobei die Kursteilnehmerzahl auf sechs Leute begrenzt wurde und diese zwei Wochen fieberfrei sein müssen. tst

Wirtschaft

Landtechnik-Preise für HfWU-Studenten

NÜRTINGEN (pm). Zwei Absolventen der Agrarwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben Preise der Claas-Stiftung für ihre Abschlussarbeiten erhalten: Jan Rebmann (Renner-Foto) hatte in seiner Abschlussarbeit die „Leistungsfähigkeit einer kameragesteuerten…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten