Wirtschaft

Salzgrotte in Nürtingen hat neue Inhaberin

25.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kerstin Rosenkranz hat Anfang Oktober die Salzgrotte „Sale-Vita“ in der Neckarsteige 22 in Nürtingen übernommen. Die Salzgrotte bietet viele verschiedene Angebote: von der normalen Salzgrottensitzung über Meditation und Massagen bis hin zur Atemgymnastik. Die 57-Jährige möchte mehr den gesundheitlichen Aspekt der Salzgrotte ins Leben rufen. „Die Salzgrotte ist zum Runterkommen da, hilft zur Prävention von Erkältungen, dämmt Allergien ein und lindert Stresssymptome. Das Salz kann auch Menschen mit Neurodermitis helfen“, erklärt die gelernte psychologische Beraterin, die davor als Großkundenbetreuerin bei einem Automobilhersteller tätig war. In der Salzgrotte sind 13 Tonnen Natursalz verbaut und bis zu zehn Personen können sie gleichzeitig nutzen. Vor jeder Sitzung wird mit einem Rechen das Salz auf dem Boden frisch verteilt, somit verbreitet sich das Salz besser im Raum. Eine normale Sitzung dauert 45 Minuten, ist in Straßenkleidung möglich und für alle Altersklassen. Außer der Salzgrotte bietet Kerstin Rosenkranz noch kosmetische Salzprodukte an, wie zum Beispiel Handseife, Bodylotion oder Duschgels und Shampoos. Aktionen sind auch bereits geplant. „Mir ist es sehr wichtig, den Menschen etwas Gutes zu tun“, erklärt Rosenkranz. sow

Wirtschaft

Neuen Mietwagenbetrieb gegründet

In Kohlberg hat Herwart Stribel mit seiner neu gegründeten Firma Quantum einen Mietwagenbetrieb eröffnet. Mit seinem neuen Mercedes Sprinter bietet er Fahrten aller Art für Gruppen bis acht Personen an. So zum Beispiel Transferfahrten zum Flughafen, Kurierfahrten, Besorgungsfahrten,…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten