Wirtschaft

Riempp auf Energiefachmesse in München

05.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Firma Riempp aus Oberboihingen hat bei der Messe The smarter E Europe ihr Energiemanagementsystem Emsyst 4.0 gezeigt. Die dreitägige Messe in München, die ursprünglich als Intersolar für Photovoltaik bekannt war, hat sich in vier Veranstaltungen ausdifferenziert: das regenerative Herstellen von Strom, dessen Speicherung, die E-Mobilität und schließlich das digitale und smarte Management all dieser Prozesse. Mit ihrer 2013 entwickelten Softwarelösung präsentierten sich die Oberboihinger hier in einem internationalen Umfeld als einer von 1354 Ausstellern und rund 50 000 Besuchern aus 162 Ländern. „Ein besonderes Augenmerk bei Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung liegt auf intelligenten und vernetzten Energiesystemen, wie wir sie anbieten“, sagt Hartmut Henzler. Die Software stimmt die PV-Anlage auf dem Dach, den Batteriespeicher im Keller und die E-Ladesäule am Gebäude aufeinander ab. Als neue Funktion könne die Software nun auch Ladesäulen verwalten, also das Tanken freigeben, Verbräuche erfassen und abrechnen sowie Prioritäten definieren: Dann kann nur getankt werden, wenn wichtigere Verbraucher wie eine Produktion oder Kühlung dadurch nicht benachteiligt sind. Für das laufende und kommende Jahr ist der Vertriebsleiter optimistisch, dass die Nachfrage weiter anzieht. pm

Wirtschaft

Reichhold wiedergewählt

(pm) Die neue Vollversammlung der Handwerkskammer Region Stuttgart hat Rainer Reichhold als ihren Präsidenten wiedergewählt. Der Elektroinstallateurmeister aus Nürtingen wurde einstimmig für weitere fünf Jahre in dem Amt bestätigt. Der 61-jährige Reichhold (Bild) ist Gesellschafter und…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten