Wirtschaft

Renishaw unter neuer Leitung

09.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLIEZHAUSEN (rik). Bei der Deutschland-Niederlassung von Renishaw in Pliezhausen gibt es einen neuen Chef: Heiko Müller wurde im Januar zu Geschäftsführer von Renishaw in Deutschland sowie der Renishaw Austria in Österreich bestellt. Der bisherige Geschäftsführer Rainer Lotz wurde im Zuge des Ausbaus der internationalen Konzernstruktur zum Vice President EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) ernannt.

Heiko Müller (links) folgt auf Rainer Lotz als Geschäftsführer. pm
Heiko Müller (links) folgt auf Rainer Lotz als Geschäftsführer. pm

Renishaw ist ein weltweit operierendes Unternehmen in den Bereichen Messtechnik, Motion Control, Medizintechnik, Spektroskopie und additive Fertigung. Angeboten werden Produkte und Dienstleistungen für unterschiedlichste Anwendungen, von der Triebwerks- und Windenergieanlagen-Herstellung bis hin zu 3-D-Druck, Zahnmedizin und Gehirnchirurgie. Die britische Gruppe hat nach eigenen Angaben derzeit über 80 Standorte in 36 Ländern, mit mehr als 4500 Mitarbeitern, von denen 3000 in Großbritannien beschäftigt sind. Der Jahresumsatz lag zuletzt bei 611,5 Millionen Pfund (knapp 700 Millionen Euro), davon 95 Prozent durch Exporte. Die größten Märkte des Unternehmens sind China, die USA, Deutschland und Japan.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Wirtschaft