Schwerpunkte

Wirtschaft

Rampf stellt in Bangalore aus

05.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenberger Unternehmen will indischen Markt erschließen

GRAFENBERG (pm). Das Wachstum in Indien bezeichnete der IWF dieser Tage als eine Stütze der Weltkonjunktur. Beschwingt von den Prognosen bereitet sich die Rampf-Gruppe auf ihren Auftritt bei der Electronica und Productronica India 2010 vom 7. bis 10. September in Bangalore vor. Rampf präsentiert im deutschen Pavillon ein äußerst wechseltemperaturbeständiges Elektrogießharz und ein neues Kompaktdosiersystem.

Der Automobilkauf boomt, die Infrastruktur braucht eine Modernisierung, die Fertigung wächst und wird anspruchsvoller. Mit diesen Fakten begründet die Rampf-Gruppe ihr Engagement in Indien. Der Unternehmensverbund will auf der Electronica und Productronica seine Produkte den indischen Unternehmen präsentieren.

Das Unternehmen aus Grafenberg gehört mit rund 400 Mitarbeitern zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Reaktionsgießharze und Maschinensysteme. Bei der Fachmesse in Bangalore präsentieren sich die Firmen Rampf Gießharze und Rampf Dosiertechnik. Die Produkte des Unternehmens sind in Indien über die Partner Prasol Chemicals und Sanika Consultancy erhältlich, die sich ebenfalls am Messeauftritt beteiligen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wirtschaft

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten