Wirtschaft

„Qualifizierung bleibt das A und O“

15.01.2020 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitsagentur zieht Bilanz des Arbeitsmarktjahres 2019 und gibt Ausblick – Herausforderung Strukturwandel

Die gedämpfte Konjunktur macht sich mittlerweile auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Dennoch zeigte sich dieser 2019 in den beiden Landkreisen Esslingen und Göppingen noch in guter Verfassung, bilanzierte die Göppinger Agentur für Arbeit am Dienstag. Für 2020 wird im ersten Quartal mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit gerechnet.

Die Digitalisierung verändert den Arbeitsmarkt nachhaltig. Foto: Adobe Stock
Die Digitalisierung verändert den Arbeitsmarkt nachhaltig. Foto: Adobe Stock

Danach hoffe man, dass es sich einpendelt, sagte Thekla Schlör, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Göppinger Arbeitsagentur. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung rechne für die zweite Jahreshälfte 2020 mit einer wieder anziehenden Konjunktur. Die Experten prognostizieren mittelfristig wieder einen Rückgang der Arbeitslosigkeit, begünstigt von der zunehmenden Knappheit von Arbeitskräften.

„Der Arbeitsmarkt hat zwei Gesichter“

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wirtschaft