Schwerpunkte

Wirtschaft

Putzmeister in Aichtal will bald Häuser drucken

12.03.2022 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wirtschaft regional: Christoph Kaml ist seit Januar neuer Geschäftsführer des Aichtaler Betonpumpenherstellers. Wir sprachen mit ihm über seine Ziele, über technische Innovationen, Nachhaltigkeit im Betonbau und auch über die aktuelle Situation durch den Russland-Ukraine-Krieg.

Christoph Kaml vor einem voll elektrisch betriebenen Betonmischer-Lkw, der auf der „Bauma“ im Herbst vorgestellt wird. Foto: Sauer
Christoph Kaml vor einem voll elektrisch betriebenen Betonmischer-Lkw, der auf der „Bauma“ im Herbst vorgestellt wird. Foto: Sauer

AICHTAL. Dass der neue Mann an der Spitze der Putzmeister-Gruppe Österreicher ist, hört man sofort an seinem Dialekt. Hemdsärmelig empfängt Christoph Kaml seinen Besucher zum Interview in seinem Büro in der obersten Etage am Hauptsitz in Aichtal. Einen Großteil seines Lebens habe er außerhalb von Österreich gelebt, erzählt der 48-Jährige, aber seine Wurzeln und seine Heimat seien in Salzburg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Wirtschaft