Schwerpunkte

Wirtschaft

Putzmeister in Aichtal blickt auf zehn Jahre Zugehörigkeit zum chinesischen Sany-Konzern

04.05.2022 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wirtschaft regional: Der Betonpumpenhersteller Putzmeister blickt auf zehn Jahre Zugehörigkeit zur Sany-Gruppe zurück und zieht eine positive Bilanz unter dem Dach des chinesischen Konzerns.

Christoph Kaml, Putzmeister-Geschäftsführer (links), und Karl Schlecht, der den Betonpumpenhersteller 1958 gegründet hat. Foto: Sauer
Christoph Kaml, Putzmeister-Geschäftsführer (links), und Karl Schlecht, der den Betonpumpenhersteller 1958 gegründet hat. Foto: Sauer

AICHTAL. An den späten Nachmittag des 27. Januar 2012 erinnern sich die Putzmeister-Mitarbeiter, die damals schon dabei waren, wie heute: Immer mehr verdichtete sich an diesem Freitag die Nachricht, mit der niemand gerechnet hatte. Der Betonpumpenhersteller, Aichtals größter Arbeitgeber, ist an das chinesische Unternehmen Sany verkauft. Viele hatten es erst am Samstag aus der Zeitung erfahren. Es war das erste Mal, dass ein deutscher Mittelständler an einen chinesischen Eigentümer verkauft wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wirtschaft