Schwerpunkte

Wirtschaft

Parker-Punkte für Doldes Weine

07.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erzeugnisse des Linsenhöfer Winzers im „Wine Advocate“ besprochen

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN (vh). Klein, aber fein – auf diese Kurzformel könnte man das Linsenhöfer Weingut von Helmut Dolde bringen. Hier in der Gegend sind die wohlschmeckenden Produkte aus Doldes Produktion seit Langem hinlänglich bekannt. Mit seinen sorgfältig und mit viel Liebe ausgebauten Weinen hat es Dolde in den letzten Jahren aber auch vermocht, sich bei professionellen Weintestern Freunde zu machen. So haben es Doldes Weine immer wieder auch zu einer mehr als nur lobenden Erwähnung in überregional beachteten Wein-Fachzeitschriften und Zeitungen gebracht.

Eine der weltweit führenden Weinpublikationen ist Robert Parkers alle zwei Monate erscheinender „Wine Advocate“. Der US-Amerikaner Parker zählt zu den einflussreichsten Weinkritikern, er bewertet Wein anhand eines bis 100 Punkte gehenden Systems, den begehrten Parker-Punkten. Einer von Parkers Autoren ist der in Hamburg lebende Deutsche Stephan Reinhardt, der beim „Wine Advocate“ zuständig ist für die Weinanbaugebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die Regionen Loire und Champagne. In der englischsprachigen Online-Ausgabe des „Wine Advocate“ hat Reinhardt unlängst ausführlich über Doldes Weine berichtet.

Lobende Worte für jeden Wein


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wirtschaft