Schwerpunkte

Wirtschaft

Neues Geschäft für Sammler in Nürtingen

26.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor Kurzem eröffnete das „Ad Artis“ im Schloßberg 3. In dem kleinen Gewölbekeller gibt es allerlei zu entdecken: Inhaber Altug Dogan verkauft Sammlerstücke aus Film und Musik, wie zum Beispiel Poster mit Originalunterschriften und Actionfiguren. Das Kerngeschäft sind allerdings Uhren. Die lagen Dogan schon immer am Herzen. „Ich bin total glücklich, einen so schönen Standort gefunden zu haben“, sagt er. Eigentlich ist Dogan gelernter Kfz-Mechaniker. Doch als sein Arbeitgeber im März die Pforten schloss, fasste er den Entschluss, die Selbstständigkeit zu wagen. Neu ist Dogan in der Sammlerbranche jedoch nicht. In Konstanz betrieb er vor ungefähr zwanzig Jahren bereits ein ähnliches Unternehmen. Damals verkaufte er den Großteil seiner Ware allerdings über die Internetplattform „eBay“. „Jetzt wollte ich auch einfach wieder mein eigener Chef sein und meinen eigenen, richtigen Laden betreiben“, so Dogan. Nachdem es wegen Corona einige Verzögerungen gegeben habe, sei er nun deshalb überglücklich, endlich Kunden empfangen zu können. „Viele der Artikel erzählen eine bestimmte Geschichte. Diese den Kunden nahezubringen, gefällt mir besonders“, sagt er. Die meisten der derzeit ausgestellten Artikel seien noch aus seiner privaten Sammlung. Doch er biete auch den Ankauf von Waren an, so Dogan. joa

Wirtschaft