Wirtschaft

Neuer Chef bei der IKK

27.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die IKK-Regionaldirektion Esslingen-Göppingen hat einen neuen alleinigen Geschäftsführer: Nachdem der bisherige Geschäftsführer Albrecht Mayer in den Vorstand der IKK classic gewählt wurde und einen der beiden stellvertretenden Geschäftsführer, Marc Kwiatkowski, als persönlichen Referenten mitnahm, übernahm nun Roland Schwarz (Bild), bisher ebenfalls Stellvertreter, die Geschäftsführung. Dies gab die Vorsitzende des IKK-Regionalbeirats Esslingen-Göppingen, Birgit Zeller, bei der jüngsten Sitzung des Gremiums in Esslingen bekannt.

Wie Birgit Zeller weiter berichtete, wurde Gerhard Siehler aus Kuchen zum Vorsitzenden des neuen IKK-Landesbeirats Baden-Württemberg gewählt. Er vertritt im Regionalbeirat und nun auch im Landesbeirat die Versicherteninteressen. Als neues Mitglied des Regionalbeirats begrüßte Birgit Zeller den Arbeitgebervertreter Ulrich Eisele (Salach), der dem verstorbenen Wilhelm Steudle nachfolgt. Als neues stellvertretendes Regionalbeiratsmitglied wurde Michaela Braunmüller (Adelberg) gewählt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wirtschaft