Schwerpunkte

Wirtschaft

Neue Zeiten für das „Waldhorn“

03.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gasthaus in Kirchheim bekommt neue Eigentümer

KIRCHHEIM (tb). Das „Waldhorn“ in Kirchheim hat neue Eigentümer. Die Familie Öchsle hat das Hotel und die Gaststätte an Robert Ruthenberg und Karsten Hartmann übergeben.

Am äußeren Erscheinungsbild des Fachwerkhauses am Marktplatz werde sich nichts ändern. Im Inneren indes planen die beiden neuen Besitzer, das Haus kräftig umzugestalten. Die Gastwirtschaft soll im Herbst dieses Jahres wieder öffnen. Der Hotelbetrieb laufe unterdessen ganz normal weiter.

Robert Ruthenberg, der unter anderem in Nürtingen die „Brennbar“ betreibt, möchte das Kirchheimer „Waldhorn“ wieder zu einer echten Adresse machen, wie er im Gespräch mitteilt. Während das Hotel nach und nach eine neue Innenausstattung bekommen soll, werde die Gaststätte, die schon seit einiger Zeit nicht mehr in Betrieb war, ganz neu gestaltet. Derzeit präsentiert sie sich im Inneren ziemlich entkernt, mit Blick auf blankes Fach- und Mauerwerk. Bedauerlich findet es Ruthenberg, dass er das Fachwerk in den Innenräumen nicht durchgehend freilegen kann, weil unter dem Putz immer wieder ausgetauschte Balken zum Vorschein kamen, die nicht zur Gesamtwirkung passen. Denn eigentlich wäre das Fachwerk ideal für das Konzept, das er gemeinsam mit Karsten Hartmann in Kirchheim umsetzen möchte: „Holz“ und „Feuer“ sind die beiden Stichworte, die Robert Ruthenberg nennt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wirtschaft