Schwerpunkte

Wirtschaft

Neue Partneruniversität in Ohio

14.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU schließt Abkommen mit US-amerikanischer Hochschule Findlay

NÜRTINGEN (pm). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) hat eine neue Partnerschaft in den Vereinigten Staaten. Mit Studiengängen wie Pferdewirtschaft, Volkswirtschaft, Finanzwesen und Kunst ähnelt das Studienangebot der Universität Findlay dem der HfWU.

Der Kontakt mit der amerikanischen Hochschule kam über Professor Dr. Dirk Winter, Leiter des Studienganges Pferdewirtschaft, zustande: „Mit 4000 Studierenden passt die Findlay University von der Größe und der fachlichen Ausrichtung her gesehen sehr gut zu uns.“ Eine Delegation mit Vertretern der amerikanischen Privatuniversität besuchte unlängst die HfWU. Die Prorektorin für Forschung und Transfer, Professorin Dr. Carola Pekrun, begrüßte die amerikanischen Gäste. Darunter waren die Präsidentin Dr. Katherine Fell, Associate Vice President Dr. Christopher Sippel und die Leiterin des Studiengangs Pferdewirtschaft Nicole Thuengen. Der Vertrag sieht künftig den Austausch von Studierenden und Dozenten vor, neben weiteren gemeinsamen Projekten sind Summer Schools und Exkursionen im Rahmen eines internationalen Landwirtschaftsprogrammes vorgesehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 75% des Artikels.

Es fehlen 25%



Wirtschaft