Anzeige

Wirtschaft

Neue Heilpraxis für Psychotherapie

11.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Kurzem führt Yvonne Pietsch ihre Heilpraxis für Psychotherapie „Frauraum“ in der Hauptstraße 26 in Beuren. Die ehemalige Polizeibeamtin ist seit zwei Jahren als Heilpraktikerin tätig. „Voraussetzung für einen guten Heilpraktiker ist, auch die eigenen Baustellen zu bearbeiten“, so Pietsch, „die eigenen Probleme sollen nicht zum Problem der Klienten werden.“ Als Klientel sieht Pietsch überwiegend Frauen, was schon der Name ihrer Praxis erahnen lässt. Jedoch sind auch Männer willkommen: „Ich betreue Menschen in Krisensituationen, wie zum Beispiel nach einer Trennung, bei Verlust eines Menschen oder des Arbeitsplatzes.“ Ebenfalls sind Menschen, die ihrem Leben eine neue Richtung geben wollen oder psychische Beschwerden haben, wie leichte Depressionen oder Burnout, bei Yvonne Pietsch an der richtigen Stelle. „Das Wichtigste bei meiner Arbeit ist für mich, meinen Klienten mit Achtung, Respekt, Unvoreingenommenheit und Wertungsfreiheit gegenüberzutreten“, sagt die Heilpraktikerin. Der Hauptträger ihrer Sitzungen ist das Gespräch. Dazu kommen weitere Methoden: Berührungen, Bewegung und auch das Atmen. Körper und Seele spielen zusammen, findet Yvonne Pietsch: „Basis für eine gesunde Seele ist ein gesunder Körper und umgekehrt.“ skr

Wirtschaft

Engagierter Ausbildungsbetrieb

Die Firma Jehle Technik erhielt das Ausbildungszertifikat der Arbeitsagentur – Firmen konkurrieren um Nachwuchs

Die Ausbildungsquote im Betrieb von Alexander Jehle ist beachtlich: Von seinen 25 Mitarbeitern sind sieben in der Ausbildung, mithin also…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten