Schwerpunkte

Wirtschaft

Neue Allianz für Elektromobilität - Gehring und Wafios vereinbaren Zusammenarbeit bei Fertigungsanlagen

23.04.2021 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Maschinenbauer Gehring und Wafios vereinbaren Zusammenarbeit bei Fertigungsanlagen für Elektromotoren-Komponenten

Der Maschinenbauer Gehring, der zur Nagel-Gruppe gehört, und die Reutlinger Firma Wafios kooperieren bei der Herstellung von Stator-Montagelinien für die Automobilindustrie. Durch die Allianz könne man die Fertigungslininen, die für die Herstellung von Elektromotoren verwendet werden, komplett aus einer Hand anbieten, teilten beide Unternehmen gestern mit.

Bernd Nagel, Geschäftsführer von Nagel und der Gehring-Gruppe, und Uwe-Peter Weigmann, Vorstandsvorsitzender von Wafios. Foto: pm
Bernd Nagel, Geschäftsführer von Nagel und der Gehring-Gruppe, und Uwe-Peter Weigmann, Vorstandsvorsitzender von Wafios. Foto: pm

NÜRTINGEN/OSTFILDERN. Es entstehe ein Verbund zweier starker Mittelständler mit insgesamt fast 3000 Mitarbeitern, heißt es in einer Pressemitteilung. Gemeinsam wolle man Stator-Montagelinien für alle wichtigen Automobilstandorte weltweit von der Idee bis zur Inbetriebnahme realisieren. Als Stator bezeichnet man den unbeweglichen, magnetisch wirkenden Teil eines Gerätes, zum Beispiel in einem Elektromotor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wirtschaft