Schwerpunkte

Wirtschaft

Nachhilfe für Azubi

06.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Für Jugendliche mit Problemen in der betrieblichen Erstausbildung, in begründeten Ausnahmefällen auch während einer Einstiegsqualifizierung, bietet die Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit dem IB-Bildungszentrum das Nachhilfeprogramm „Ausbildungsbegleitende Hilfen“ (ABH) an. Es richtet sich an Lehrlinge mit Schwächen in bestimmten Fächern, die eventuell schon aus der Schule bekannt sind. Die Hilfe kann aber auch bei Sprachdefiziten oder bei Lücken in der Fachpraxis in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus ist sozialpädagogische Begleitung möglich. Die Kosten werden von der Agentur für Arbeit übernommen. Sie bietet in Nürtingen und in Kirchheim insgesamt rund 100 ABH-Plätze an. Der Stützunterricht findet beim IB-Bildungszentrum in Nürtingen, Hohes Gestade 11, Telefon (0 70 22) 21 12 23 und in Kirchheim, Jesinger Straße 1, Telefon (0 70 21) 8 04 55 60 statt. Dort kann man sich direkt informieren. Näheres auch im Internet unter www.ib-bildung.de. Auch Ausbildungsbetriebe können Lehrlinge für die ausbildungsbegleitenden Hilfen anmelden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Wirtschaft