Schwerpunkte

Wirtschaft

Mobilität im Wandel

10.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Online-Tagung an der HfWU nimmt Herausforderungen in den Blick

NÜRTINGEN (pm). Die Gestaltung des Wandels hin zu einer nachhaltigen Mobilität ist insbesondere für die Industrie in Baden-Württemberg und Bayern eine große Herausforderung. Was dies für die Wirtschaft, Gewerkschaften und die Politik bedeutet und welche Impulse aus der Wissenschaft kommen, damit befasst sich eine von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) organisierte Online-Tagung am Mittwoch, 21. April. „Transformation der Mobilitätsindustrie in Baden-Württemberg und Bayern“ lautet der Titel der ganztägigen Veranstaltung zum Abschluss des Promotionskollegs „mobil.LAB“ der HfWU und der TU München. Experten aus verschiedenen Fachgebieten referieren, etwa zur Rolle des Autos in der Verkehrswende aus soziologischer Sicht und zu „Automobilkulturen“ in Deutschland, zur Aufgabe der Gewerkschaften mit Blick auf den Klimawandel, zu den Herausforderungen für die Automobilindustrie und welche Rolle hier dem Landesprojekt „Zukunftswerkstatt 4.0“ zukommt. Organisiert wird die von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Veranstaltung vom HfWU-Studiengang Sustainable Mobilities unter Leitung von Professor Dr. Sven Kesselring und vom Doktoranden-Kolleg „mobil.LAB“.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hfwu.de/sum.

Wirtschaft