Schwerpunkte

Wirtschaft

Mit VWL in der Spitzengruppe

14.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU plant neue Lehrinhalte – Heute virtueller Studieninfotag

NÜRTINGEN (pm). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) reagiert in ihrem Studiengang Volkswirtschaftslehre auf die Anforderungen der Digitalisierung. Ab Herbst ziehen neue „VWL-Digi-Tracks“ in die Lehre ein, teilt die Hochschule mit. Diese Vertiefungsrichtungen befassen sich mit Lehrinhalten auch aus dem Feld der Künstlichen Intelligenz und deren Anwendungen in der Volkswirtschaftslehre. Es ist geplant, dass sich der Studiengang damit an der „Cyber-Valley Tübingen-Stuttgart“-Initiative beteiligt.

Ein Ansatz, mit dem sich die HfWU auf dem richtigen Weg sieht: Im Frühjahr landete der Studiengang beim CHE-Ranking 2020 wie schon drei Jahre zuvor in der Spitzengruppe. Untersucht wurden unter anderem die Betreuung der Studenten, die Unterstützung beim Studienanfang, die allgemeine Studiensituation, die Zahl der Studierenden, das Lehrangebot und die Prüfungsdurchführung. In den beiden letztgenannten Kategorien erreichten nur die Universitäten Bayreuth und Mannheim bessere Ergebnisse als die Nürtinger Volkswirtschaftslehre. Es wurden 35 VWL-Studiengänge aus Deutschland in dem Ranking bewertet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Wirtschaft