Schwerpunkte

Wirtschaft

"Mit Förderung früher ansetzen"

13.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rainer Arnold und Carla Bregenzer informierten sich in Arbeitsagentur

KIRCHHEIM (pm). Der Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold informierte sich gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Carla Bregenzer (beide SPD) kürzlich in der Agentur für Arbeit in Kirchheim über die aktuelle Arbeitsmarktsituation im Landkreis. Erfreulich sei, dass bei den unter 25-Jährigen ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit im Juni zu verzeichnen gewesen sei. Allerdings hätten junge Leute ohne Abschluss schlechte Chancen auf einen Arbeitsplatz. Arnold und Bregenzer waren sich deshalb einig, dass Fördermaßnahmen für junge Menschen nicht erst in der Arbeitslosigkeit beginnen dürften.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wirtschaft