Wirtschaft

100 Jahre Wurster Zigarren in Nürtingen

06.11.2019 05:30, Von Juliane Kunz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

100 Jahre Wurster Zigarren: Im Jubiläumsjahr eröffnet das Familienunternehmen in vierter Generation einen Humidorraum

Mit einem Großhandel begann Wilhelm Wurster 1919 sein Geschäft in Nürtingen. 100 Jahre später führt sein Urenkel den Laden in der Marktstraße in das 21. Jahrhundert.

Manuel Haller, Ute und Wolfgang Haller (von links) stehen in dritter und vierter Generation bei Wurster Zigarren hinter dem Verkaufstresen.  Foto: jkz
Manuel Haller, Ute und Wolfgang Haller (von links) stehen in dritter und vierter Generation bei Wurster Zigarren hinter dem Verkaufstresen.  Foto: jkz

NÜRTINGEN. Gesetzesänderungen, Trendwenden, besorgniserregende Studien bezüglich gesundheitlicher Folgen: Die Tabakindustrie unterliegt äußeren Einflüssen wie kaum eine andere Branche. In den Swinging Sixties wurde in Filmen geraucht, in Talkshows und überhaupt. Die ersten Studien über den Zusammenhang des Tabakgenusses und des erhöhten Risikos, an Lungenkrebs zu erkranken, brachten das Werbeverbot für Tabakwaren in Hörfunk und Fernsehen. 2007 folgte das Rauchverbot in Kneipen und Restaurants, das landauf, landab leidenschaftlich diskutiert wurde. Viele Tabakläden schlossen in den Folgejahren ihre Türen für immer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wirtschaft