Schwerpunkte

Wirtschaft

Mindestlohn auf Bau steigt

09.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gewerkschaft: Bauarbeiter bekommen mindestens 12,55 Euro

(pm) Für die rund 4720 Bauarbeiter im Landkreis Esslingen gilt eine neue Lohnuntergrenze. Wie die Gewerkschaft IG Bau Stuttgart mitteilt, beträgt diese 12,55 Euro, 35 Cent mehr als bisher. Das mache ein Plus von rund 60 Euro am Monatsende. Gesellen oder angelernte Kräfte hätten sogar Anspruch auf 15,40 Euro (plus 20 Cent). „Alle 346 Baufirmen im Kreis Esslingen müssen dieses Lohn- Minimum zahlen“, sagt Bezirksvorsitzender Mike Paul.

Messlatte für gelernte Betonbauer, Zimmerer und Fliesenleger sei jedoch der Tariflohn, so der Gewerkschafter. Der liege bei aktuell 20,63 Euro pro Stunde.

Nach Angaben von Bauindustrie und -handwerk habe die Branche im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von bundesweit knapp 140 Milliarden Euro verzeichnet, berichtet der Gewerkschafter. Mit einem Plus von vier Prozent gelte die Branche als eine zentrale Säule der Konjunktur – während die gesamte Wirtschaft nur um 0,6 Prozent zugelegt habe. „Hier sollte sich kein Bauarbeiter unter Wert verkaufen“, so Paul.

Wirtschaft