Schwerpunkte

Wirtschaft

Matec rechnet mit gutem Geschäftsjahr

16.09.2022 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wirtschaft regional zur Messe AMB: Der Maschinenbauer sieht noch Nachholbedarf in der Industrie bei Investitionen und geht auf der Messe mit einer komplett überarbeiteten Portalbaureihe an den Start.

Stellvertretender Vertriebleiter Thomas Maier vor einer großen Fahrständermaschine von Matec aus dem neuen Programm für Standardmaschinen. Sie hat zwei integrierte Rundtische. Diese Maschine wird auch auf der Messe gezeigt. Foto: Just
Stellvertretender Vertriebleiter Thomas Maier vor einer großen Fahrständermaschine von Matec aus dem neuen Programm für Standardmaschinen. Sie hat zwei integrierte Rundtische. Diese Maschine wird auch auf der Messe gezeigt. Foto: Just

KÖNGEN. Jürgen Wolf, Vertriebsleiter beim Hersteller von Bearbeitungszentren Matec, ist eher der Typ, der nach vorne schaut und sich nicht von den aktuellen Krisen, wie sie den Maschinenbau allgemein treffen, nervös machen lässt. „Ich rechne nach wie vor mit Investitionen der Kunden“, sagt er im Gespräch mit unserer Zeitung: „Es zeichnet sich ab, dass es nach der Messe für uns noch ein erfolgreiches Jahr wird.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wirtschaft