Schwerpunkte

Wirtschaft

"Machen Sie nur Dinge, die Sie verstehen"

07.04.2006 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IHK-Veranstaltung gab Anregungen für unternehmerisches Engagement in China

NÜRTINGEN. China boomt. Um dies festzustellen, muss man derzeit nur die stark gestiegenen Rohstoffpreise betrachten. Das Land, in dem 38 Prozent der Weltbevölkerung leben, bietet für ausländische Unternehmen interessante Entwicklungsmöglichkeiten. Doch für wen lohnt sich der Aufbau eines Standorts dort? Mit welchen Risiken ist dies verbunden? Funktioniert der „Clash of Cultures“? Auf diese und viele weitere Fragen eine Antwort zu finden war das Ziel des Fachgesprächs, das die IHK am Mittwochabend in den Räumen der Kreissparkasse angeboten hatte.

Bernd Georges, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, sieht in China viele Chancen für deutsche Unternehmen. Der chinesische Markt sei unersättlich, meinte er. Immer häufiger würden Produktionsstätten nach China verlegt. Im Textilbereich sei dieser Prozess bereits vollzogen, der Maschinenbau ziehe jedoch allmählich nach. Auch Firmen aus dem Raum Esslingen, so Georges, hätten bereits mit Erfolg ihren Produktionsstandort in das asiatische Land verlagert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wirtschaft