Wirtschaft

Lösungen für neue Kundenkreise

20.09.2019 00:00, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nagel bekommt die starke Zurückhaltung der Automobilbranche zu spüren – Auf der EMO mit neuen Maschinen und Service-App

Der Honmaschinen-Spezialist Nagel stellt auf der EMO zwei neue Maschinentypen vor. Das Nürtinger Unternehmen möchte damit auch neue Kunden neben der Automobilbranche ansprechen. Denn die dortige Unsicherheit bekommt auch Nagel zu spüren. Bis zum Jahresende rechnet man mit einem deutlichen Auftragsrückgang.

Die neue vollautomatische Honmaschine ist auch optisch ein Blickfang am Nagel-Messestand. rik
Die neue vollautomatische Honmaschine ist auch optisch ein Blickfang am Nagel-Messestand. rik

Momentan sei der Auftragseingang etwa zehn Prozent unter dem des Vorjahres, sagt Michael Nagel, der Leiter Finanzen, Service und After-Sales: „Bis zum Jahresende wird es sich aber noch verschärfen.“ Auch im nächsten Jahr erwarte man „keinen berauschenden Auftragseingang“. Die aktuellen Aufträge reichten noch bis weit ins nächste Jahr hinein. Was sehr gut laufe sei der Bereich Werkzeuge und Schneidmittel, hier sei man auf Rekordniveau. Beim Umsatz werde man das Vorjahresniveau erreichen, „damit sind wir sehr zufrieden“. Nagel beschäftigt in Nürtingen 400 Mitarbeiter.

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wirtschaft